Wir über uns

Anfang des 20. Jahrhunderts wurden in München, Hamburg und Berlin die ersten Deutsch-Griechischen Gesellschaften gegründet, zumeist von Philhellenen aus Wissenschaft und Gesellschaft. Nach dem 2.Weltkrieg gab es ab 1960 eine Welle von Neugründungen, natürlich mit Blick auf das antike Griechenland, aber auch zunehmend mit einer Orientierung auf das moderne, heutige Griechenland. Der Gründung unseres Vereins 1965 lagen durch die Kontakte zu den so genannten „Gastarbeitern“ vor allem soziale Interessen zu Grunde. Kalogericobrücke

1961 schlossen sich die Deutsch-Griechischen Gesellschaften in einer Dachorganisation zusammen, um Kontakte und Austausch unter den heute 43 Einzelgesellschaften zu organisieren. Größere Projekte, wie die Herausgabe eines Jahrbuches, die Hilfe bei der Bekämpfung von Waldbränden, Aufforstungsaktionen und die Verleihung eines „Kulturpreises für besondere Verdienste um die Deutsch-Griechische Verständigung“ gehören ebenso dazu wie Tagungen und Stellungnahmen zu aktuellen Ereignissen, die Griechenland und Deutschland betreffen.

Unser Verein ist Mitglied in der „Vereinigung“, stellt deren Geschäftsführer und seine Präsidentin, Frau Dr. Sigrid Skarpelis-Sperk.

 

Jahrbuch Hellenika 2010

HELLENIKA

Mit einer kurzzeitigen Unterbrechung gibt die Vereinigung der Deutsch-Griechischen Gesellschaften seit 1963 unter dem Namen HELLENIKA ein Jahrbuch für griechische Kultur und deutsch-griechische Beziehungen heraus. Es enthält Griechenland betreffenden Themen, aktuellen Informationen, Buchbesprechungen, ein Verzeichnis der Mitglieder der Vereinigung und wichtige Anschriften in Griechenland.
Die Mitglieder unseres Vereins erhalten das Jahrbuch zum Jahresende auf Wunsch und kostenlos. Bei Interesse ist es auch möglich, Restexemplare der vergangenen Jahre zu bekommen.

Die hellenika Nr. 11 ist fertig

Die HELLENIKA 2016 mit interessanten Beiträgen, Buchbesprechungen ind Vielem mehr ist fertig. Mitglieder unseres Vereines erhalten sie kostenlos bei unseren Veranstaltungen. Im Ausnahmefall können wir sie gegen Erstattung des Portos auch versenden. Bitte nehmen Sie dazu mit dem Vorstand Kontakt auf!

 

Kinder am Meer

Junge Gesellschaft

Die Altersstruktur in den meisten Deutsch- Griechischen Gesellschaften entspricht der unserer Gesellschaft – es fehlen junge, interessierte Mitglieder. Derzeit arbeiten junge Leute aus ganz Deutschland an einem Konzept, das die Ziele der Gesellschaften auch für die jüngere Generation attraktiv machten soll. Hier bietet sich die Gelegenheit zur aktiven Mitarbeit.
Interesse? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!